Logo Beraburo

G - H

HEC = HDMI-Ethernet-Channel
Was ist neu am „HDMI High Speed with Ethernet“  Standard?

Die bidirektionale Datenübertragung
d.h. für den Anschluss IP-basierender Geräte im Home-Entertainment-Bereich wie z.B. TV, Blue-Ray Player, Receiver, Spielekonsolen, Mediaplayer usw. werden weniger Kabel benötigt.
Nur noch eines der angeschlossenen Geräte muss mit dem Internet verbunden sein. Die anderen Geräte teilen sich diesen Internetzugang via implementierten HEC im HDMI-Kabel.

Der ARC Audio Rückkanal -
keine zusätzlichen Kabel sind notwendig, da der Audio Rückkanal im HDMI-Kabel integriert ist und somit der Ton von einem HDMI zum nächsten weitergegeben wird, z.B. vom Fernseher zur Musikanlage. Formate: z.B. Dolby Digital uvm.

Die 3D Unterstützung -
für Filme 1080p und Spiele 720p

Kann man bisherige HDMI-Geräte mit dem neuen Standard verwenden?

Ja -
“HDMI High Speed with Ethernet” – Kabel und Adapter sind abwärtskompatibel zum älteren HDMI-Standard.
Möchten Sie verschiedene HDMI-Geräte mit dem neuen Standard verwenden, z.B. an einen PC anschließen, mit dem Sie bereits online sind, muss Ihr Gerät mit der HEC-Funktionalität ausgestattet sein.

Welche HDMI-Klassifizierungen und Typen gibt es?
“HDMI Standard” & “HDMI Standard with Ethernet” = max. 2,25 GB/s
“HDMI High Speed” & “HDMI High Speed with Ethernet” = max. 10,2 GB/s
“HDMI A” für DVD-Player, Blue-Ray uvm.
“mini HDMI C” für Digitalkameras und Camcorder
„micro HDMI D“ für neue Handys und Kameras